Warum braucht es eine Freie Exekutivgewerkschaft?

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen!

Eine eigenständige Interessensvertretung für die Exekutive, die sich ausschließlich für deren spezifische Belange einsetzt, ist heute wichtiger denn je.
Die sogenannte „Polizeigewerkschaft“ als eine von 27 Bundesvertretungen innerhalb der Gewerkschaft öffentlicher Dienst (GÖD) ist in einem althergebrachten Gewerkschaftskonstrukt eingebunden. Um jedoch den besonderen Erfordernissen für den Exekutivdienst ausreichend Rechnung tragen zu können, braucht es für die Exekutive eine Gewerkschaft außerhalb dieses Konstrukts, die nicht an Mehrheitsbeschlüsse gebunden ist, wo der Bereich der Verwaltung oder Bildung das Sagen hat. Allein der schulische und universitäre Bereich stellt in der GÖD 8 Bundesvertretungen und ist somit klar, welche Bedeutung hier der Exekutive beigemessen wird.

Der Leitspruch der GÖD „GEMEINSAM STARK“ erweist sich also in der Praxis schlichtweg als hohle Phrase.
Genau aus diesem Grund haben sich 1998 zahlreiche Bedienstete zusammengefunden, um einen Gegenpol zu diesem festgefahrenen System einer Monopolgewerkschaft zu bilden.
Darüber hinaus war es uns wichtig, dass Parteizugehörigkeit oder Fraktionsdenken in der FEG keine Rolle spielen dürfen, weshalb es bei uns weder eine christdemokratische Fraktion (FCG), sozialdemokratische Fraktion (FSG) oder sonstige Fraktionen (auch keine Fraktion freiheitlicher bzw. unabhängiger Gewerkschafter) gibt.

Die FEG ist einfach eine freiwillige Vereinigung von Exekutivbediensteten für Exekutivbedienstete!

Sie setzt sich unabhängig von irgendeiner Zugehörigkeit für eure Interessen ein und bemüht sich konsequent und unbeirrbar um Verbesserungen. Das große Ziel dabei ist, der Exekutive den Stellenwert zu geben, der ihr im Spektrum des öffentlichen Dienstes und in unserem Gemeinwesen zusteht.

Die Exekutive hat keine geringere Aufgabe, als die Sicherheit in unserer Heimat zu gewährleisten. Dazu muss sie einerseits FREI von politischen Machtinteressen agieren können und andererseits vorbehaltlos in personeller, finanzieller und rechtlicher Hinsicht jede erdenkliche Unterstützung erhalten, die sie für diese Aufgabe benötigt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.